Archiv des Autors: arche.bregenz

Über arche.bregenz

Mehr als eine Christliche Buchhandlung mit allem, was dazugehört. Ein Ort der Begegnung und des Austausches, des Suchens und des Findens - nicht nur von religiösen, theologischen, kirchlichen, christlichen Büchern, CDs, religiösem Kunstgewerbe von Rosenkränzen bis zu Krippenfiguren, Kerzen aller Art. Wir freuen uns, wenn sie uns besuchen!

Das große Hausbuch – ein wahrer Schatz!

Anselm Grün und Andrea Langenbacher, Das große Hausbuch für die ganze Familie, Vier-Türme-Verlag 2020, gebunden, 254 Seiten, € 28,80

Dieses Hausbuch für Große und Kleine ist ein Schatz für die ganze Familie. Für die Erwachsenen erschließt der Autor die Feste des Jahreskreises als Bilder der Seele und die Jahreszeiten als Bilder menschlicher Selbsterfahrung. Neben wertvollen Ritualen und Anregungen von Pater Anselm Grün, finden sich viele Ideen von Andrea Langenbacher zur praktischen Umsetzung in der Familie. Dass die angegebenen Lieder gleich online angehört und somit gemeinsam gelernt werden können, wertet dieses Hausbuch noch einmal auf. Kurzum, für mich ist es ein ideales Weihnachts- oder Taufgeschenk für junge Familien, die den Jahreskreis und das Kirchenjahr nicht nur oberflächlich mitfeiern möchten.

Irmi Heil

WEIHNACHTSMÄRCHEN machen allen Freude

Hans Christian Andersen u.a. Weihnachtsmärchen, Kath. Bibelwerk, Camino, Halbleinen mit Goldprägung, 320 Seiten, € 30,80

Advent und Weihnachten ohne Geschichten wären nur halb so schön und so gehört so ein Klassiker eigentlich in jeden Haushalt. In diesem sehr schön gestalteten Buch finden sich viele schöne und stimmungsvolle Texte der Literatur, die man sich seit vielen Jahren erzählt. Sie alle handeln vom Zauber der Winternachtszeit, von der Hoffnung auf Liebe und ein gutes Leben, aber auch von der Ungerechtigkeit der Welt. Hans Christian Andersen, die Brüder Grimm, die Dichter Wilhelm Busch und Heinrich Heine, die großen Erzähler Charles Dickens, Selma Lagerlöf sind nur einige Namen der Autoren, die ich erwähnen möchte.

Eine Empfehlung von Irmi Heil

Bestellen Sie per Telefon +43 5574 48892 oder per Email arche.bregenz@aon.at
Wir freuen uns, Sie in der ARCHE begrüßen zu können!

WIR HABEN WIEDER OFFEN … UND FREUEN UNS AUF SIE!

… und freuen uns sehr, wenn Sie uns ab Montag, 7. Dezember 2020 wieder persönlich in der Rathausstrasse 25 besuchen! Und wir haben unser Angebot schon vorweihnachtlich herausgeputzt und ins rechte Licht gerückt – und laden Sie ein, auf einen adventlichen, vor-weihnachtlichen Bummel durch die ARCHE.
Also – genießen Sie – hier und jetzt – Ihren Spaziergang durch das ARCHE- Angebot!

Öffnungszeiten
Mo – Fr 9-18 Uhr —- Sa 9-13 Uhr
__
Am Marienfeiertag (8. Dezember) haben wir geschlossen.
An den Samstagen (12. und 19.) ist bis 16 Uhr
geöffnet.
An Heiligabend bis 12.30 Uhr

Covid-19 ist nach wie vor da!
Also beachten wir die bekannten Regeln (MNS, Abstand, Händewaschen).

Achtsam und wirksam

Stefan KIECHLE SJ, Achtsam und wirksam. Herder 2019, 171 Seiten, € 20,60

Stefan Kiechle war lange Provinzial der Jesuiten in Deutschland und ist jetzt, wohnhaft in Frankfurt,  Chefredakteur der Kulturzeitschrift „Stimmen der Zeit“.

Aus eigener Erfahrung weiß er , dass Führungsstärke und Empathie, Achtsamkeit und Wirksamkeit sich nicht ausschließen, sondern zusammengehören und sich bedingen. Ob in der Kirche oder in der Privatwirtschaft, haupt- oder ehrenamtlich, das Buch ist eine wertvolle Lektüre, um den eigenen Führungsstil zu überdenken und dem Führen aus dem Geist der Jesuiten nachzuspüren. Für Kiechle hat Führung auch viel mit Unterscheiden und in der Folge auch mit Entscheiden zu tun. Vergeben und versöhnen, hören und reden,  sachlich und charismatisch, schwach und stark, reduzieren und multipliezieren, das alles und noch viel mehr, gehört zu einem achtsamen und wirksamen Führunsstil aus dem Geist der Jesuiten. (Irmi Heil)

Uralte Weisheiten der Bäume

Das Buch passt wunderbar zum Thema Schöpfung und ist  gleichzeitig ein ideales Geschenk für alle, die sich mit der Natur verbunden fühlen.  Es finden sich auf jeweils einer Seite einer von 60 Bäumen aus aller Welt, von denen sich  je ganz spezielle Lebensweisheiten ableiten lassen. Da gibt es z.B. die Pappel, die über ihre Wurzeln eng mit ihren Nachbarn verbunden ist und die uns vor Augen führt wie viel stärker wir sind, wenn wir uns mit anderen zusammentun.  Die Erle zeigt, wie jeder seinen Platz im Leben finden kann oder die Ulme kann uns beibringen , wie wichtig es ist, um Hilfe zu bitten.  Das Büchlein will uns inspirieren, die Weisheit der Bäume in unserem Leben umzusetzen und einen ganz einfachen Zugang zum Umgang mit Tiefschlägen und Verletzungen zu bekommen. (Irmi Heil)

Liz Marvin, Annie Davidson, Uralte Weisheiten der Bäume,  Ars Edition 2020, 128 Seiten, € 10,30

Zur Bestellung in der ARCHE per T +43 5574 48892 oder E arche.bregenz@aon.at

Der Mensch ist mehr als man denkt oder glaubt …

cover_huber_der-holistische-Mensch
Dieses Buch kann kann ein Leben verändern, sicher aber die Vorstellungen, die man vom „Leben“ hat. Da erzählt ein naturwissen-schaftlicher „Kapazunder“ und gleicherweise ausgewiesener Fachtheologe umwerfende Forschungsergebnisse.
Es ist ein gelungener Versuch, klar und deutlich zu beschreiben, dass die unser Handeln in all seinen Dimensionen bestimmenden Bilder, Ideen und Vorstellungen einer Revision bedürfen und – mehr noch – dass das nicht nur möglich, sondern auch geboten ist. Johannes Huber – Naturwissenschaftler und Theologe – erzählt fachkundig, sachlich und spannend vom „holistischen Mensch(en)“ und zeichnet sein Bild auf der Basis wissenschaftlicher Forschungsergebnisse: „Wir sind mehr als die Summe unserer Organe“.
Irgendwie haben wir das immer schon geahnt, oder? Dass Geist, Seele und Körper, „ein komplexes System (darstellen), das mit anderen komplexen Systemen kommuniziert“, dass alles mit allem zusammenhängt, nichts verloren geht oder verschwindet, dass Anfang und Ende zusammen gehören, dass „der Glaube zwar nicht beweisbar ist, aber als vernünftig“ gelten kann und – „die Liebe unsterblich macht“ (331) – das alles und noch viel mehr lässt sich frei nach Huber von unseren Knochen, dem Hirn, Herz, der Haut, der Prostata und anderen Organen lernen und – darauf kommt es an (!) – mit der Lektüre dieses Buches auch genauer und besser verstehen, denn das ist das unausweichliche Lernziel des Menschen im Anthropozän.
Mit einer phänomenalen Betrachtung zur Liebe als der treibende Kraft im unendlichen Kosmos schließt das Buch mit den letzten Worten von Kardinal König, dessen Sekretär der Autor ein Jahrzehnt lang gewesen ist: „Wie schön!“ – und das passt, wie selten (!), auf das Buch und die Sachverhalte und Realitäten , die es uns näher bringt.
(Walter L. Buder)
Zum Buch:
Johannes Huber, Der holistische Mensch. Wir sind mehr als die Summe unserer Organe. Verlag edition a. 335 Seiten, ISBN 978-3-99001-230-7. Hardcover, € 24,90.
Als Goldmann-Taschenbuch (Paperback), ISBN: 978-3-442-22268-1, € 12,40.
Das Buch ist in der ARCHE verfügbar – wir freuen uns, Sie zu sehen!
Bestellen Sie telefonisch (+43 5574 48892) oder per Email: arche.bregenz@aon.at

Schneider’s Papst-Märchen

cover_schneider_papst+maedchenWie eine unvermutete Begegnung das Leben von großen und kleinen Leuten verändert, erhellt, durchlichtet und irgendwie auch befreit, das hat Robert Schneider in Worte gebracht. Ein märchenhaftes Leseerlebnis!

Die kleine Loredana ist ein aufgewecktes, kluges Mädchen. Manchmal frech, immer liebesbedürftig und liebenswürdig, lebt sie in der römischen Vorstadt. Ihre Beziehungswelt mit: ‚ist es ziemlich kompliziert‘ ganz gut beschrieben; ihre Mama strampelt sich ab, ist der Fixstern darin. Die Papas wechseln. Sie hat eine eigenwillige, sehr selbständige, gleichaltrige Freundin in der Schule. Anlässlich eines Schulausfluges in den Vatikan überlistet die Kleine den Schweizergardisten und – unterwegs in den endlosen vatikanischen Gängen verirrt – trifft das Kind Papst Sylvester IV. und damit geht der Vorhang auf. Es ist von Vätern, Müttern und Kindern die Rede, in deren Lebensweisen und -geschichten, Schicksalen und Geschicken man sich angesprochen, berührt, eingeflochten manchmal findet. Das ist kein Wunder sondern verdankt sich der Kraft der Wort- und Satzbilder, die  Empathie wecken für die Wirklichkeit einer Geschichte, in der wir eine Rolle spielen.

Robert Schneider ist ein literarischer Erzähler ersten Ranges. Auch wenn es seit 13 Jahren still ist um ihn – _das_ bleibt! In der vorliegenden, überarbeiteten Fassung des 2001 erschienen Textes, ist das lesenderweise zu spüren. Er ist manchmal von sphärenhafter Leichtigkeit, lässt aber nicht eine Zeile lang vergessen, wie unbarmherzig, hart und lieblos das Leben des Menschen sein und werden kann, gäbe es nicht diese überraschenden Unterbrechungen, die alles neu beginnen lassen, in einem _anderen_ Licht – wo immer es herscheinen mag! – in neue Anfäng geleiten. – In diesem Sinne also – gönnen Sie sich dieses Buch.  (Walter L. Buder) 

_______

Zum Buch: Robert Schneider, Der Papst und das Mädchen. Bucher-Verlag. 2020.
ISBN 978-3-99018-534-6. € 16,50 
Das Buch ist in der ARCHE verfügbar.
Bestellen Sie per Email: arche.bregenz@aon.at oder telefonisch: +43 5574 48892

Pilgern mitten im Leben

 

Gönn dir ein Buch, PilgernDer Autor dieses spirituellen und gleichzeitig praktischen Ratgebers ist Religionspädagoge und leitet ein Pilgerzentrum im München. Er beschreibt, wie Pilgern sich besonders auf die Übergänge des Lebens positiv auswirkt und warum es sich lohnt, sich mit seinen Fragen und Träumen auf den Weg zu machen.  Pilgern zum Abschiednehmen, Aufbrechen und Neues wagen, Pilgern zur Neuorientierung in der Mitte des Lebens, Ideen für eine zweitägige Reise um mit Pilgern in Kontakt zu kommen, oder biografisches Dekadepilgern, sind nur einige Kapitel aus dem Inhalt.  Der Ratgeber enthält auch zahlreiche Fotos, die Michael Kaminski auf seinen Pilgerwegen gemacht hat.  Genug Ideen jedenfalls, um der Seele das Laufen zu lehren und einer Sehnsucht nachzugeben. (Irmi Heil)

  • Michael Kaminski, Pilgern mitten im Leben, Herder 2016, 224 Seiten, Flexcover mit Leseband, € 20,60 – – – Bestellen per T  +43 5574 48892 oder per Email

Gönn dir ein Buch, Weil ich eine Lehrerin hatteDas ist nur eines von den vielen inspirierenden Geschenkbüchern von Kobi Yamada, von dem es auch eine Ausgabe für Lehrer gibt und auf jeden Fall ein wunderbares Dankeschön zum Schulschluss. Liebevoll illustriert ist es von Natalie Russell.  Der Autor trifft mit wenigen Worten mitten ins Herz und widmet es allen Lehrerinnen und Lehrern, die das Potential der ihnen anvertrauten Kinder entdecken und fördern und damit sehr viel Positives bewirken. Wenn da am Schluss des Büchleins steht „Weil ich dich hatte, lerne ich , an mich zu glauben“ ist das doch ein wunderbares Kompliment für alle, die es von ihren Schülern geschenkt bekommen. (Irmi Heil)

Zum Buch:
Kobi Yamada, Weil ich eine Lehrerin hatte, Bilderbuch, Adrian-Verlag 2019, € 8,20

Bestellen per Telefon: 05574 48892 oder per Email: arche.bregenz@aon.at

Historisch-biblisches Lesevergnügen

Gönn dir ein Buch Sei du meine Stärke„Sei Du meine Stärke“ – ein neuer historischer Roman zu einer spannenden biblischen Geschichte von der Bestsellerautorin Lynn Austin verspricht hochgradiges Lesevergnüge

Im Königreich Juda hat der Götzendienst Einzug gehalten. Auf Anweisung seines Vaters, König Ahas von Juda, soll sogar der junge Kronprinz Hiskia den Göttern geopfert werden. Verzweifelt setzt Königin Abi alle Hebel in Bewegung, um die Pläne ihres Mannes zu durchkreuzen. Sowohl Mutter als auch Sohn suchen in einem Land voller Gewalt und Verrat nach einer Quelle wahrer Stärke. In Todesangst begegnet Hiskia zum ersten Mal dem Gott seiner Vorfahren – Jahweh … Doch umgeben von Menschen wie seinem Hauslehrer Shebna, einem ägyptischen Intellektuellen, oder dem Hohenpriester Uria, dem der Machterhalt über alles geht, fällt es schwer, mehr über diesen längst vergessenen Gott zu erfahren                                                                                                                                                                                                                                                                      Die Bestsellerautorin Lynn Austin erzählt in diesem Roman in enger Anlehnung an die biblischen Berichte aus den Chroniken der Könige von mutigen Menschen wie Königin Abi und dem Propheten Jesaja, die sich in schwierigen Zeiten von Gott gebrauchen lassen.

Das Buch:
Lynn Austin, Sei du meine Stärke, Francke-Verlag 2020, Paperback, 331 Seiten, € 16,40 => Bestellen in der ARCHE (T +43 5574 48892 oder per Email